Künstler

Die ERES-Stiftung zeigt Arbeiten von international etablierten wie von jungen Künstlern. Ausgewählt werden Werke, die einen sinnlichen, assoziativen Zugang zu einem naturwissenschaftlichen Thema eröffnen. Dabei interessiert uns nicht die Illustration eines Sachverhalts, sondern die eigenständige und freie Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema. Der emotionale Zugang zur Wissenschaft, den Kunst leisten kann, ist der ERES-Stiftung ein zentrales Anliegen.

ICH ist eine EGO-Maschine - Vortrag
Eiskalt - Künstlergespräch