Wissenschaftsprogramm

Schlaue Roboter – Alter und Maschinenintelligenz
Prof. Dr. Sami Haddadin
Direktor des Munich Institute of Robotics and Machine Intelligence (MIRMI), Inhaber des Lehrstuhls für Robotik und Systemintelligenz an der TU München
© ERES-Stiftung, 22. September 2022

(Video: 1,07 GB)

Vorträge

  • Donnerstag, 14. Juli 2022, 19 Uhr

    Können wir das Altern abschaffen?
    Prof. Dr. Christoph Englert
    Forschungsgruppe Molekulare Genetik am Leibniz-Institut für Alternsforschung, Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI), Jena

    ERES-Stiftung
    Römerstr. 15, 80801 München

  • Montag, 18. Juli 2022, 19 Uhr

    Schöner neuer Mensch. Ist künftiges Leben nicht mehr an die Biologie des Körpers gebunden?
    Prof. Dr. Stefan Lorenz Sorgner
    Chair of the Department of History and Humanities, John Cabot University, Rom

    ERES-Stiftung
    Römerstr. 15, 80801 München

  • Donnerstag, 22. September 2022, 19 Uhr

    Schlaue Roboter – Alter und Maschinenintelligenz
    Prof. Dr. Sami Haddadin
    Direktor des Munich Institute of Robotics and Machine Intelligence (MIRMI), Inhaber des Lehrstuhls für Robotik und Systemintelligenz an der TU München

    ERES-Stiftung
    Römerstr. 15, 80801 München
    Keine Anmeldung erforderlich. Wir richten uns nach den aktuellen Coronaregeln.

  • Donnerstag, 13. Oktober 2022, 19 Uhr

    Gibt es ein Unsterblichkeits-Gen?
    Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Bosch
    Zell- und Entwicklungsbiologe, Direktor des Zoologischen Instituts der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

    ERES-Stiftung
    Römerstr. 15, 80801 München
    Keine Anmeldung erforderlich. Wir richten uns nach den aktuellen Coronaregeln.

  • Mittwoch, 26. Oktober 2022, 19 Uhr

    So können wir unsere Gene steuern: Die Chancen der Epigenetik für ein langes, gesundes Leben (in englischer Sprache)
    Prof. Dr. Isabelle Mansuy
    Departement Gesundheitswissenschaften und Technologie, Institut für Neurowissenschaften, ETH Zürich

    ERES-Stiftung
    Römerstr. 15, 80801 München
    Keine Anmeldung erforderlich. Wir richten uns nach den aktuellen Coronaregeln.